Tennisclub Spreitenbach

Senioreträff TC Spreitenbach

 

Senioreträff
     
Die Gründung des Senioreträffs geht auf das Jahr 2007 zurück. Er wurde auf Initiative des Seniorenverantwortlichen des TC Spreitenbach, Hans Michel, ins Leben gerufen.
   
Sinn und Zweck des Träffs ist die Freude am Tennisspiel, die Förderung der Kameradschaft, sowie die Möglichkeit, Gleichaltrige kennen zu lernen und so leicht Spielpartner für gemeinsames Spielen zu finden.
  
Der Donnerstagmorgen ist jeweils für unsere Seniorinnen und Senioren reserviert. Im Sommer gehört die ganze Anlage, Aussenplätze und Hallenplätze, unseren Senioren. Im Winter spielen die interessierten Senioren in zwei Gruppen von 0800 – 1400 Uhr in unserer clubeigenen Halle.
  
Mit einem separaten Jahresprogramm werden zusätzlich zum Tennis weitere sportliche, kulturelle und gesellschaftliche Anlässe organisiert.
Interessenten melden sich bei Hans Michel (Tel. 056 401 31 35) und via E-Mail hans-heidy.michel@flashcable.ch.

Regeln für unseren Senioreträff: Hier Klicken



Doppel-Turnier Senioreträff TC Spreitenbach um den René-Ernst-Pokal vom 3. August 2017 

Sieger: Rösli Maier/Hans Michel

 

Nach dem überaus gut gelungenen Jubiläumsfest anfangs Juni trafen sich die Seniorinnen und Senioren des TC Spreitenbach am 3. August zum nächsten Event: Dem Doppelturnier um den begehrten René-Ernst-Pokal. Das Ziel – eine 100%ige Beteiligung – wurde zwar nicht ganz erreicht; immerhin schrieben sich 32 Seniorinnen und Senioren ins Turnier ein. Dadurch konnte ein Sechzehner-Tableau gebildet werden: Die Sieger der 1. Runde blieben im Haupt-Tableau, die Verlierer duellierten sich weiter in einem Trost-Turnier.


Bei schönstem Wetter – Wetter-Gott Josef hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet - wurde punkt 0800 Uhr zum Turnier gestartet. Schon in den Achtelsfinals wurde hartnäckig um jeden Punkt gefightet. Während die Routiniers ihre ganze Erfahrung in die Waagschale werfen konnten, wurde bei den weniger routinierten Spielerinnen und Spielern doch eine gewisse Nervosität beobachtet. Nicht jeder Ball landete dort, wo man ihn gerne haben wollte, nicht jeder Volley fand das gewünschte Ziel. Nicht weniger als 5 Partien endeten in den Achtelsfinals mit nur 1 Punkt Unterschied. Das Tableau war also sehr ausgeglichen besetzt, eine Kompliment an die Turnierleitung!

Haupt-Turnier: In den Halbfinals gewannen Rösli/Hans gegen Heidy/Marianne mit 6:3. Edith/Karl W. ihrerseits schlugen die favorisierte Paarung Röbi/Mireille mit 5:3. Der Final über 1 Gewinnsatz war dann eine klare Sache. Rösli M. lief zu grosser Form auf und riss ihren Doppel-Partner Hans M. mit zum klaren Erfolg von 6:2. Im Trostfinal obsiegten Rainer/Peter mit 6:2 gegen Elisabeth/Christian. Das ganze Turnier verlief ohne grössere Probleme und vor allem ohne Unfall. Ein Kompliment an alle Teilnehmenden, ihr wart’ super!

Die Siegerehrung durch Spielleiter Peter Fabijan wurde abgerundet mit einem Rundumtrunk aus dem Siegerpokal. Ein exzellenter Apéro, zubereitet von Reini und Hanspeter S., rundete die gelungene Veranstaltung ab. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier!


HM

 

 

 



Tennisclub Spreitenbach

Jubiläum "10 Jahre Senioreträff"

 

In einer äusserst gediegenen Athmosphäre jubilierten die Senioren des TC Spreitenbach am vergangenen Donnerstag auf der wunderschön hergerichteten Tennisanlage Mittlerzelg.


Vor genau 10 Jahren starteten die Senioren mit einem eigenen Träff. Sinn und Zweck dieses Träffs war es, den Seniorinnen und Senioren eine regelmässige Spielmöglichkeit unter Gleichgesinnten zu verschaffen. Oft ist es ja so, dass ältere Spieler mangels geeigneten Spielpartnern dem Tennis allzu früh verloren gehen. Dabei ist Tennis für Menschen im Seniorenalter eine wunderbare Sportart, welche bis ins hohe Alter ausgeübt werden kann. Es geht ja nicht nur um das eigentliche Tennisspielen, sondern auch um die sozialen Kontakte, die regelmässig untereinander ausgetauscht werden.


Der Senioreträff des TC Spreitenbach wurde 2007 auf Initiative von Hans Michel, Senioren-Trainingsleiter Swiss Tennis, ins Leben gerufen. Gestartet wurde im Mai 2007 mit 20 Teilnehmern. Diese Zahl vergrösserte sich allmählich, bis Ende 2016 das 50. Mitglied (in Worten fünfzig) im Träff willkommen geheissen wurde. Eine riesige Erfolgsgeschichte! Mit einem fixen Jahresprogramm wird das Tennisjahr jeweils von einem Team, bestehend aus Träff-Mitgliedern, geplant. Neben Tennisveranstaltungen stehen auch Eröffnungsapéro, Weihnachtsfeier, Boccia-Turnier, Metzgete und Hallensaison auf dem Programm.


Das 10-Jahres-Jubiläum, organisiert von einem rührigen OK, bot Anlass, die kurze, aber intensive Geschichte des Senioreträffs Revue passieren zu lassen. Eine fast lückenlose Teilnahme am Jubiläum durch die Träff-Mitglieder zeigte, wie wichtig ihnen der Träff im Jahresverlauf geworden ist. Vereinspräsident Rony Reinger würdigte denn auch in seiner Ansprache die grossen Verdienste der Führungsverantwortlichen des Träffs. Wichtig für einen guten, funktionierenden Verein sei nicht nur eine gute Juniorenförderung, sondern auch das Sorgetragen zu den älteren Vereinsmitgliedern. Und das funktioniere im TC Spreitenbach dank des Seniorenträffs hervorragend. In einer witzigen ‘Zeremonie’ wurde der Seniorenverantwortliche Hans Michel geehrt. Ihm wurden in einem ‘Verhaltenskodex’ Rechte und Pflichten auferlegt, um ihn noch möglichst viele Jahre in seiner Funktion als Leithammel zu erhalten……


Das eigentliche Jubiläumfest begann mit einem Apéro, bei dem auf die 10 Jahre Senioreträff angestossen wurde. Ein erster Höhepunkt war dann das Vorspeisenbuffet auf italienisch. Schon bald trat unser Live-Orchester, die HTR Country and more-Band in Aktion, deren Band-Leader Hannes Mitglied bei uns im Träff ist. Die Jubiläums-Gesellschaft wurde so musikalisch bestens unterhalten. Als Hauptspeise wurde ein Mediterranes Buffet aufgetischt, köstlich, einfach köstlich! Ein feines Dessertbuffet rundete den kulinarischen Teil zur Zufriedenheit Aller ab. Noch lange sass man in fröhlicher Runde zusammen und genoss den gelungenen Anlass. Herzlichen Dank an Alle, welche in irgend einer Form zum guten Gelingen beigetragen haben. Es leben die nächsten ’10 Jahre Senioreträff  TC Spreitenbach’!

 

HM

 

beim Apéro

 

links: Vereinspräsident Rony Reinger, rechts: OK-Chef Hans Michel

 

unsere live-Band HTR Country and more mit Specialguest

 

italienisches Vorspeisenbuffet

 

OK-Chef Hans Michel mit Gemahlin Heidy

 

gemütliches Beisammensein

 

unser Service-Team und Zeremonienmeisterinnen

 



Senioreträff TC Spreitenbach

Jahresbericht 2016

 

Im abgelaufenen Berichtsjahr führten wir folgende Anlässe in Eigenregie durch:


Jan. – März: Tenniskurs mit 8 Teilnehmerinnen; 18. März: Boccia mit 15 Teilnehmern; 5. Mai: Start Opensaison mit Apéro (30 Teilnehmer); 2. Juni: Tennis mit essen René Huggi Huggenberger (32 Teilnehmer); 7. Juli: Tennis mit essen Jahrgang 46 (38 Teilnehmer); 28. Juli: Doppelturnier um den René Ernst-Pokal mit Apéro (35 Teilnehmer); 4. August: Tennis mit essen Mägi + Team (28 Teilnehmer); 1. September Tennis mit essen IC-Team 65+ (38 Teilnehmer); 26. September: Start Wintersaison 2016/17 mit 44 Teilnehmern; 17. November: Metzgete auf dem Rüsler (26 Teilnehmer); 15. Dezember: Jahresschluss-Höck im Clubhaus (41 Teilnehmer).


In Bezug auf die Mitglieder-Entwicklung war 2016 für uns ein äusserst erfolgreiches Jahr. Sage und schreibe 9 Neueintrittte konnten wir verbuchen. Dem stand einzig der gesundheitsbedingte Austritt von Heidi Frei gegenüber, sodass die Mitgliederzahl von 43 auf 51 anstieg, ein absoluter Rekord für unseren Träff. Es scheint sich herum zu sprechen, dass wir besonders gut zu den Mitgliedern schauen und dass es ihnen wohl ist in unserem Träff.


In der Sommersaison beteiligten sich stets so um die 25 Seniorinnen und Senioren am Donnerstag-Träff. Mehrmals wurde die 30iger-Grenze überschritten, auch dank der stets guten Wetterbedingungen zum Tennis spielen. Herzlichen Dank meinen Team-Mitgliedern Peter Fabijan, Werner Klöckl und Reini Zeindler für die aktive Mitarbeit im Träff. Für die Wintersaison 2016/17 schrieben sich 44 Mitglieder ein, ebenfalls eine neue Rekordzahl. Um den  Ansturm zu bewältigen, müssen wir weiterhin in zwei Gruppen spielen, es sei denn, der Vorstand denke an eine Erweiterung der Halle um mind. 1 Platz…..??


Höhepunkt der verflossenen Saison war eindeutig das Doppel-Turnier vom 28. Juli um den René-Ernst-Pokal. Nicht weniger als 32 (in Worten: zweiunddreissig) Träff-Mitglieder nahmen an dem Anlass teil. Da könnte man ja richtig neidisch werden über so viele Teilnehmer! Grosse Sieger wurden Mägi/René Huggi, herzliche Gratulation!


Der auf meine Initiative hin im Jahre 2006 ins Leben gerufene Senioreträff hat sich also prächtig entwickelt. Im Frühjahr 2007, mit Beginn der Opensaison, wurden am Donnerstagmorgen die ersten Bälle im Rahmen des neu gebildeten Träffs gespielt. Für uns ein Grund, das 10-Jahres-Jubiläum nächstes Jahr in einem würdigen Rahmen zu feiern. Ein aus den Reihen des Täffs gebildetes OK ist bereits an der Arbeit, wir freuen uns auf ein gediegenes Fest!


31.12.2016

 

Hans Michel, Senioren-Verantwortlicher

 



Jahresschluss-Höck Senioreträff

 

‚Alle Jahre wieder‘ möchte man zitieren. Ja, alle Jahre wieder treffen sich die Senioren des TC Spreitenbach im Clubhaus zum traditionellen Jahresschluss-Höck. Sage und schreibe 41 Mitglieder meldeten sich für den 15. Dezember an. Leider mussten sich dann 4 Personen wegen Krankheit oder Unfall abmelden, sodass sich schliesslich 37 Personen im festlich dekorierten Clubhaus einfanden.


Einmal mehr bat uns unser Chefkoch René Huggi Huggenberger zu Tische. Eröffnet wurde der Anlass mit einem Apéro, gespendet vom Club. Wir konnten dabei auf ein erfolgreiches, unfallfreies Clubjahr 2016 anstossen. Durch den Beitritt von 9 Personen bei nur 1 Austritt stieg die Mitgliederzahl auf 51 Personen an, ein Wahnsinn. Es muss sich herumgesprochen haben, dass wir im TC Spreitenbach zu den Senioren besonders Sorge tragen……..!


Nach dem Apéro wurde uns ein gemischter Salat mit Ei serviert. Zum Hauptgang verwöhnte uns unser KüChe mit Safran-Spätzli, fantastisch zubereiteten gefüllten Pouletbrüstli und Gemüse. Dazu ein Steinpilz-Rahmsöseli, wie es der beste Sternekoch nicht exzellenter hätte zubereiten können. Abgerundet wurde das 4-Gangmenü mit einem Dessert, bestehend aus frischem Fruchtsalat, Tiramisu, Kuchen und Glacé. Dazu Weihnachts-Guetzli frisch aus dem Ofen. Herz, was willst du mehr!


In gemütlicher Runde sass man noch lange zusammen und freute sich an einem gelungenen Anlass. Das Jahr 2017 wird für uns zum Jubel-Jahr werden, können wir doch das zehnjährige Bestehen des Senioreträffs feiern. Freude herrscht! Frohe Weihnachten und allen ‚es guets Nois‘!

 

HM







Doppel-Turnier Senioreträff TCS um den René-Ernst Pokal
vom 28.07.2016


Sieger: Mägi Rohner/René ‚Huggi‘ Huggenberger

 

Bei besten Wetterbedingungen fand am Donnerstag, 28. Juli, die 4. Auflage des Doppel-Turniers um den René-Ernst-Pokal mit einer Rekordbeteiligung von 32 Spielerinnen und Spielern statt. Einmalmehr stellte sich unser ehemaliger Spielleiter Peter Fabijan als souveräner Turnierleiter zur Verfügung. Herzlichen Dank Peter, du häsch’s super gmacht!


Mit 32 Teilnehmenden konnten 16 Doppelpaare gebildet werden. Schon in den Achtelfinals wurde hart um jeden Punkt gekämpft. Pro Paarung wurde jeweils eine halbe Stunde gespielt. Die Verlierer qualifizierten sich für die Trostrunde, die Gewinner konnten im Haupt-Tableau weiter spielen. Mit diesem Modus kamen alle Teilnehmenden in den Genuss von mind. zwei Spielen.


Haupt-Turnier: In den Halbfinals obsiegten Mägi/René gegen Heidy/Vreni knapp mit 5:4. Den anderen Halbfinal bestritten Thomi/Sudhir gegen Anita/Doris. Ergebnis: 7:4 für die beiden Herren! Der Final über 1 Gewinnsatz war dann eine klare Sache: Mägi/René gewannen mit 6:2; den beiden älteren Herren Thomi/Sudhir ging nach dem harten Turnierverlauf offenbar etwas der Schnauf aus. Im Trostfinal schwangen Rainer/Teddy mit 6:3 gegen Christian/Maya obenauf. Herzliche Gratulation den Siegern und alle Achtung vor den fairen Verlierern!


Mit Schampus vom Club wurde der verdiente Sieg von Mägi/René mit einem Rundum-Trunk gefeiert. Bei einem exquisiten Apéro, zubereitet von Heidy + Mägi (schon wieder sie), wurde über gewonnene und verlorene Punkte philosophiert. Einfach phantastisch, dass sich so viele Seniorinnen und Senioren an einem solchen Event beteiligen. Wir sehen uns bestimmt in einem Jahr, zu gleicher Zeit und am gleichen Ort wieder!

 

HM

 




 
Saisoneröffnung "Senioreträff"

 

 

Am Do 5. Mai trafen sich die Senioren des TC Spreitenbach zur Eröffnung der Sommersaison 2016. Bei schönstem Sonnenschein konnten die Sandplätze von den Seniorinnen und Senioren in Betrieb genommen werden. Vielen Dank dem hl. Josef für seine Fürsprache beim hl. Petrus – es geht halt nichts über einen direkten Draht himmelwärts! Der Saison-Eröffnungsplausch wurde mit einem von Heidy Michel wie gewohnt professionell hergerichteten Apéro abgerundet.


Wir freuen uns auf eine tolle, unfallfreie Sommersaison!

 

HM

 







Tenniskurs im Senioreträff

 

 

 

 

 

 

‚Es ist nie zu spät……!‘ Nach mehreren Jahren Unterbruch führte unser Senioren-Trainingsleiter Hans Michel wieder einen Tenniskurs durch. Acht Damen aus dem Kreis des Senioreträffs meldeten sich für den Kurs an. Nach dem Ueben der verschiedenen Grundschläge wurde vor allem an der Taktik gearbeitet: Wie bewege ich mich auf dem Platz, wie und wann verständige ich mich mit meiner Partnerin, wie decke ich den Platz möglichst optimal ab? Vor allem aber stand der Spass am Tennisspielen im Vordergrund. Und wie bei den Senioren üblich, wurde das Ende des Kurses feierlich begangen: ein kurzer Apéro, ein rassiger gem. Salat und ein Teller (oder auch zwei) feinste Spaghetti rundeten die Veranstaltung ab. Einig waren sich alle Teilnehmerinnen: Dies soll nicht der letzte Kurs gewesen sein, wie heisst es doch: ‚Ausgelernt hat man ein Leben lang nicht….!‘

 

HM

 

 

Obere Reihe von links: Hans Michel, Kursleiter; Mireille, Cécile, Marion, Sylvia

Unten von links: Trudy, Marianne, Mägi. Es fehlt: Elisabeth